Das ist DENVER - Courage of a Lion - genannt CHICO aus der Zucht Bordercharm in Soest. Einer der Vier aus dem D-Wurf der Frau Meike Schoofs

2 Tage alt

 

7 Wochen alt

Am 17. Januar 2018 gibt es den vierten (- D -) Wurf dieser Zucht

 

 

Am 18. März 2018 zog CHICO

um nach Weidenbach

und trifft dort auf THOMMY

 

Kinderstube mit Mutter

 

Verwandtschaft

Die Mutter:

Aurely the cosmic sunray

from peerlessborder

Der Vater:

Keep my Heart Kuba

von den Traumpfoten

Erstes Treffen

Sonne und Schnee

in Weidenbach

Fensterplatz gesichert

Büroplatz

Küchenplatz

 

 

Nicht nur eine

Küchenfreundschaft

 

CHICO sucht aktiv den Kontakt zu THOMMY und THOMMY ist sehr bereit, die neue Beziehung zu akzeptieren.

 

So sollte es werden

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf dem Weg

von Soest nach Weidenbach

Angekommen in Weidenbach

CHICO erobert den Garten

Geburtstag

1 Jahr alt!

CHICO - aller Freund

 

Diese Freundschaft endet sehr traurig am 24. Oktober 2019

 

CHICO ist nur 1 Jahr, 10 Monate und eine Woche alt geworden. Am 24. Oktober ist er um 21:15 Uhr in meinen Händen verstorben. Am gleichen Morgen nach dem gemeinsamen Frühstück um 6:00 Uhr war er mit THOMMY im Garten.

 

Um 6:45 Uhr waren beide Hunde wieder im Haus; CHICO stank ganz fürchterlich; wohl aus dem Maul. Um 7:15 Uhr lag er von mächtigen Krämpfen geplagt vor der Haustür. Er hatte offensichtlich „Ungutes“ gefressen. Um 8:15 Uhr waren wir zusammen in der Tierklinik in Walluf. Wenig bis gar nicht konnte dort geholfen werden. Um 10:00 Uhr waren wir wieder in Weidenbach. Die Krämpfe wurden wieder schlimmer und um 12:00 Uhr waren wir wieder in der Tierklinik. CHICO wurde erneut unter Narkose gründlich untersucht; Blutuntersuchung, Magenspülung, Darmentleerung. Wieder kein besonderer Befund aber Verdacht auf ersten Epilepsieanfall. Um 19:15 Uhr konnte ich ihn wieder abholen. Die Klinik wollte ihn nach Hochheim in die dortige Tierklinik zur weiteren Überwachung gebracht haben. Das habe ich abgelehnt und ihn wieder mit nach Weidenbach genommen.

 

CHICO machte jetzt einen deutlich besseren Eindruck als am Mittag. Er hat dann die Fahrt aufmerksam wahrgenommen und zu Hause THOMMY begrüßt und getrunken und gefressen. Um 20:45 Uhr kamen die Krämpfe – nicht mehr so stark – wieder. Ich habe mich zu ihm auf den Küchenboden gesetzt und ihm Nacken, Kopf und Hals massiert und beruhigend auf ihn eingesprochen. Die Krämpfe wurden geringer. CHICO schien die Hilfe zu bekommen und als angenehm zu empfinden. Er wurde fast ganz ruhig. Um 21:15 Uhr ist er dann über den Regenbogen gegangen. Selbstverständlich wird dieser liebenswerte Border-Collie uns und seinen Freunden sehr fehlen und eine große Lücke hinterlassen!

 

Weidenbach, 25. Oktober 2019

 

 

Herbst 2019

Frühjahr 2019

Diese große Freundschaft zwischen CHICO und THOMMY dauerte leider nur 586 Tage

Bei der Mäusejagd